ESAF Pratteln vom 27. und 28. August 2022 2 Tag

Sonntag:

1.Ausstich 5. + 6. Gang (7 Minuten)

Guten Morgen aus Pratteln. Es kann losgehen.

Leider schafften es ein paar Schwinger nicht in den Ausstich. Dies wären Erb Roger BL, Reinhard Pirmin AG, Rüegger Aaron AG, Joho Pascal AG und Schmid Samuel AG.

Die Nordwestschweizer starten souverän in den Sonntag. Strebel Joel beginnt im 5. Gang gegen den Ostschweizer Notz Beni. Trotz defensiver Einstellung von Notz, gewinnt Strebel mit Kurz und Überdrücken am Boden. Schmid David siegt gegen Herger Matthias, Stüdeli Thomas gegen Aebersold Fabian, Alpiger Nick gewinnt platt gegen Roth Philipp Aarberg. Widmer Tobias bezwingt Weyermann Florian und Hermann Oliver siegt über Schär Alex. Voggensperger Lars stellt mit Roschi Ruedi. Odermatt Adrian und Wicki Joel schenken sich nichts. Adrian hat seine Chancen. Doch Wicki siegt dann mit Überdrücken am Boden.

1 49,25 Reichmuth Pirmin, S *** (154) ISV/ZG + + + + + 2 a 48,75 Aeschbacher Matthias, S *** (42) BKSV/ET + + o + + 2 b 48,75 Odermatt Adrian, S ** (20) NWSV/BL + + + + o 3 48,50 Wicki Joel, S *** (182) ISV/LU - + + + + 4 48,25 Strebel Joel, S *** (31) NWSV/AG+ + + o + 5 a 48,00 Schmid David, S *** (27) NWSV/AG- + + + + 5 b 48,00 Staudenmann Fabian, S *** (79) BKSV/ML - + + + + 5 c 48,00 Widmer Tobias, S ** (35) NWSV/AG+ - + + + 5 d 48,00 Alpiger Nick, S *** (7) NWSV/AG+ + o + +

www.esv.ch/rangliste 

 

Wahrlich ein Schlagabtausch folgt im 6. Gang. Odermatt gegen Müllestein und Widmer gegen Gnägi stellen. Strebel verliert den Kampf gegen Kämpf Bernhard. Räbmatter hingegen holt Gang für Gang auf und gewinnt gegen Doppmann Urs. Nun kommt es zu einer Neuauflage von 2019 in Estavayer zwischen Schmid und Orlik Armon. Und sie stellen auch wie im Jahr 2019. Döbeli Lukas gewinnt gegen von Büren Stephan. Es folgt der Gang Alpiger gegen Stucki. Ein abtasten. Alpiger hat Geduld und weiss im richtigen Moment zu reagieren. Er gewinnt mit innerem Haken und legt den Schwingerkönig auf den Rücken!

1 58,50 Wicki Joel, S *** (182) ISV/LU - + + + + + 2 58,00 Alpiger Nick, S *** (7) NWSV/AG+ + o + + + 3 a 57,75 Staudenmann Fabian, S *** (79) BKSV/ML - + + + + + 3 b 57,75 Reichmuth Pirmin, S *** (154) ISV/ZG + + + + + o 3 c 57,75 Odermatt Adrian, S ** (20) NWSV/BL + + + + o - 4 a 57,25 Orlik Curdin, S *** (65) BKSV/BO - + - + + + 4 b 57,25 Kämpf Bernhard, S *** (57) BKSV/BO + - + o + + 4 c 57,25 Aeschbacher Matthias, S *** (42) BKSV/ET + + o + + o

Kranzausstich (54.25 Punkte) 7. + 8. Gang (8 Minuten)

Weitere NWSV Schwinger sind ausgeschieden. Joho Philip AG, Kropf Marcel SO, Schwegler Dominik AG, Leuthard Reto AG, Odermatt Jonas BL. Super Leistung bis jetzt vom ganzen Team. Ganze 19 Nordwestschweizer kämpfen weiterhin um das begehrte Eichenlaub. Zu erwähnen auch unsere Youngsters. Lüscher Sinisha, Frank Marius, Roth Jan und Roth Tim zeigen ein sensationelles Fest.

Nun im 7. Gang geht es um den Einzug in den Schlussgang. Darunter kämpfen auch der Aargauer Alpiger und der Baselbieter Odermatt mit. Aber eins nach dem anderen. Aus Sicht der Nordwestschweizer startet Strebel gegen Gwerder Dario. Strebel macht kurzen Prozess und gewinnt mit Nachdrücken am Boden. Sein Kranzgewinn ist jetzt schon sicher. Voggensperger Lars steigt gegen Schurtenberger in die Hosen. Nach gutem Kampf verliert Lars. Schmid David gegen Bless Michael stellen. Ein Highlight jagt das andere. Die Stimmung ist grandios im Stadion. Odermatt Adrian greift mit Aeschbacher Matthias zusammen. Es geht um den Einzug in den Schlussgang. Adrian verliert jedoch nach gutem Kampf. Gewinnt Alpiger Nick gegen Orlik Curdin ist er im Schlussgang vom Eidgenössischen Schwingfest in Pratteln. Orlik schwingt für den Bernerverband. Denn bei einem gestellten steht Aeschbacher im Schlussgang. Und es kommt auch so. Die beiden stellen. Räbmatter verliert gegen Sempach Thomas. Widmer Tobias gewinnt gegen Herger Mathias und sichert sich ebenfalls den Kranz. Lukas Döbeli gewinnt gegen Wiget Michael und wird ebenso sein erstes Eidgenössisches Eichenlaub holen.

1 67,50 Wicki Joel, S *** (182) ISV/LU - + + + + + - 2 67,25 Aeschbacher Matthias, S *** (42) BKSV/ET + + o + + o + 3 a 67,00 Giger Samuel, S *** (214) NOSV/TG - + o + + + + 3 b 67,00 Kämpf Bernhard, S *** (57) BKSV/BO + - + o + + + 3 c 67,00 Schneider Domenic, S *** (250) NOSV/TG - + + + o + + 4 a 66,75 Sempach Thomas, S *** (77) BKSV/ET - + + + - + + 4 b 66,75 Staudenmann Fabian, S *** (79) BKSV/ML - + + + + + - 4 c 66,75 Widmer Tobias, S ** (35) NWSV/AG+ - + + + - + 4 d 66,75 Alpiger Nick, S *** (7) NWSV/AG+ + o + + + - 4 e 66,75 Döbeli Lukas, S ** (10) NWSV/AG+ - + o + + + 5 a 66,50 Räbsamen Marcel, S ** (240) NOSV/SG + o + + o + + 5 b 66,50 Strebel Joel, S *** (31) NWSV/AG+ + + o + o +

Nach dem Steinstossfinale, dass mit 3.72m Schuler Remo aus Rickenbach gewonnen hat, beginnt nun der 8. und letzte Gang.

Roth Tim verliert gegen den Berner Gäumann Stefan und schrammt so an einem Kranzgewinn vorbei. Ebenso Lüscher Sinisha. Er gewinnt zwar seinen letzten Gang gegen Schöpfer Ronny. Dennoch reicht es nicht ganz zum Kranz. Strebel Joel verliert gegen Schlegel Werner. Sein Kranz ist gesichert. Voggensperger Lars gewinnt gegen Gehrig Philipp und jubelt zum Kranz. Alpiger Nick macht mit Räbsamen Marcel kurzen Prozess und steht am Abend sehr weit oben in der Rangliste. Jetzt Odermatt Adrian. Seine Leistung am Eidgenössischen ist einfach phänomenal. Mit einem sensationellen Hochschwung gewinnt er gegen Thöni und tritt ebenso vor die Kranzjungfern. Schmid David der Rücktritt vom Rücktritt hat sich gelohnt. Er gewinnt gegen Stöckli Damian und holt sich sein 2. Eidgenössischer Kranz. Widmer Tobias bekommt es mit Schwingerkönig Wenger Kilian zu tun. Er verliert kann sich aber trotzdem Eidgenoss nennen. Döbeli Lukas ist der letzte der ran muss vor dem Schlussgang. Er verliert gegen Staudenmann Fabian. Sein Kranz ist auf sicher.

Unsere Kranzer: Alpiger Nick AG, Odermatt Adrian BL, Schmid David AG, Döbeli Lukas AG, Widmer Tobias AG, Strebel Joel AG, Voggensperger Lars BL

Der Nordwestschweizer Schwingerverband hat an diesen beiden Tagen gezeigt, dass alles möglich ist. Wir haben das Eidgenössischen Schwingfest in Pratteln positiv mitgeprägt. Nebst den animierten Schwingern, ist auch ein breites junges Feld in der Pipeline. Ein Team das Freude macht. Mit 7 Eidgenössischen Kränzen, davon 4 Neukranzer, ist das Ziel des Verbandes mehr wie übertroffen. Mir persönlich fehlen die Worte. Ich möchte mich noch bei allen Fotografen und Berichterstattern des NWSV bedanken für Ihren Einsatz an diesen beiden Tagen. Ein wunderschönes Fest geht zu Ende.

NWSV ein Team

Schlussgang (16 Minuten)

Zum Schlussgang treten Wicki Joel ISV und Aeschbacher Mathias BKSV an. In der 13. Minute gewinnt Wicki Joel mit Ableeren übers Knie. Herzliche Gratulation!

Rangliste unter www.esv.ch/ranglisten 

Weitere Fotos folgen

Astrid Rohner-Vogt NWSV MC

zurück zur Übersicht

zurück zur Übersicht